Spannvorrichtung für Fertigung Fräskontur



Aufgabe

  • Konstruktion einer mechanischen Spannvorrichtung für die Herstellung einer Fräskontur über CNC-Fertigung
  • Die aufzunehmenden Drehteile variieren mit Durchmessern zwischen Ø15-Ø35mm
  • Spannmöglichkeit aller möglichen Werkstück-Durchmesser ohne Wechselteile
  • Eine stufenlose Anschlagverstellung soll integriert werden
  • Zusätzliche überfederte Flächenausrichtung (Bereich 5mm) im unteren Bereich

Pflichten

Die Vorrichtung soll für 8 Drehteile ausgelegt sein.
Rüstzeit pro Drehteil = max. 10 Sekunden
Die Spannkraft pro Drehteil soll mindestens 7.000N betragen.
Spannvorrichtung wird in der CNC-Maschine über ein hydraulisches Spannsystem gespannt.
Taktzeiten, Arbeitssicherheit und Ergonomie werden berücksichtigt.
Standardlösungen sowie Kaufteile erprobter Hersteller sollen ebenfalls bevorzugt eingesetzt werden.

Ausführung

Über eine Spannkurve wird die Spannung der unterschiedlichen Drehteildurchmesser realisiert. Pro mechanischer Betätigung werden jeweils 2 Drehteile zusammen fixiert. Dadurch werden die Rüstzeiten problemlos eingehalten. Die Spannkräfte werden über Gasdruckfedern erreicht und auf 7.200-7.500N ausgelegt.
Die Flächenausrichtung der Drehteile erfolgt durch überfederte Anschläge.

   
Kunde Fertigungsbetrieb für Werkzeug- und Maschinenbau
Bereich Fertigung
Art Beratung, Entwicklung und Konstruktion
Umfang 270 Stunden
CAD-System PTC Creo Parametric 4.0
Zzgl. Leistung Einpflegen der Konstruktionsdaten in die Datenbank des Kunden